COSTA-RICANISCHE ZIGERHÖRNLI

on

Zum Gruppenspiel Schweiz – Costa Rica

Und bei uns am Start sind: das älteste Markenprodukt der Schweiz – und der grösste Exportschlager aus Costa Rica. Also Glarner Schabziger gegen Ananas. Zwei starke Gegner, die als gemeinsames Team grossartig harmonieren.

Damit haben wir einer urchig-deftigen Speise einen feinen exotischen Touch verliehen.

Notiz am Rande: der Glarner Schabziger wurde  am 24. April 1463 offiziell als geschützte Marke eingetragen und feiert heuer also seinen 555. Geburtstag. Grund genug für uns, diesen einzigartigen, würzigen Käse – welcher (zugegebenermassen) geschmacklich zwar polarisiert – mit einem feinen Rezept zu würdigen.

Und jetzt: «HOPP SCHWIIZ!»

REZEPT «COSTA-RICANISCHE ZIGERHÖRNLI»

(Für 4 Personen)

Zutaten

  • 2 EL Butter
  • ½ Zwiebel, kleingeschnitten
  • 4dl Rahm (Sahne)
  • 50g Bergkäse (rezent)
  • 100g Schabziger
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
  • 400g Hörnli (oder andere Teigwaren)
  • 2 EL Zucker
  • 200g frische Ananas, kleingewürfelt
  • 1 Bund Schnittlauch

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zubereitung

Kleingeschnittene Zwiebel im Butter dünsten
Rahm (Sahne) und geriebenen Käse beigeben, unter ständigem Rühren langsam erhitzen
Schabziger dazureiben
mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken

Die Hörnli (oder andere Pasta) nach Packung al dente kochen

Zucker schmelzen
Ananaswürfel beigeben, kurz karamellisieren

Hörnli und Ananas zur Sauce geben, allenfalls nochmals erwärmen
Schnittlauch kleinschneiden unter die Hörnli mischen

«EN GUETÄ» & «¡BUEN PROVECHO!»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.