FRANZÖSISCHES LAMBAFRAMHRYGGJARSNEIÐAR

on

Zum Viertelfinalspiel Frankreich – Island

Nein, wir haben beim Schreiben des Titels keine Fingerübungen auf der Tastatur gemacht – unser heutiges Gericht heisst tatsächlich so.
Mit dieser Schnellbleiche in Isländisch ergeben diese aneinandergereihten Buchstaben auch einen Sinn – und wetten, ihr könnt dieses Wissen beim nächsten Fachsimpeln über isländischen Fussball gekonnt einbringen?! (An dieser Stelle: þacka pér innilega, lieber Andi und liebe Yuki!

LAMBA = Lamm (engl. „lamb“)
FRAM = von (engl. „from“)
HRYGGJAR = Rücken
SNEIÐAR = Schneiden

Und nun zurück zu Rivalenschmaus: alles klar worum es sich hier handelt? Genau – wir kredenzen zum heutigen Spiel ein wunderbar leckeres provenzalisches Lammrack mit Blaubeer-Dip! Hoffen, dass wir damit (kulinarisch)  beiden Nationen gerecht werden. Wir freuen uns jedenfalls auf euer Feedback!

LAMBAFRAMHRYGGJARSNEIÐAR

Zutaten (für 2 Personen)

  • Lammrack (ca. 400g)
  • 1 Semmeli
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Peterli
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Thymian
  • Oregano
  • 1 Knoblauch-Zehe
  • 1-2 EL Senf
  • 30-40g Butter
  • Öl, Butter zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer

00FrankreichIsland_zutaten_retourchiert

Zubereitung

Zuerst wird die Kräuterkruste zubereitet:

Das Semmeli (ohne Kruste) in kleine Teile zupfen und in einen hohen Becher geben
Kräuter und Knoblauch schneiden und ebenfalls beifügen
Alle Zutaten mit dem Stabmixer so lange mixen, bis die Masse schön grün wird
In einer kleinen Schüssel Butter und Senf gründlich verrühren
Die grüne Kräutermasse zur Senfbutter hinzufügen und gut vermengen
Mit Salz und Pfeffer abschmecken
Ein grosses Schneidebrett mit Klarsichtfolie bedecken und die Masse gleichmässig (etwa so breit wie das Lammrack) darauf ausstreichen
Kühl stellen

Das Fleisch in Öl/Butter während ca. 5 Minuten heiss anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Ofen bei 80-90°C während ca. 1,5 Stunden garen

Kurz vor dem Servieren den Ofen auf ca. 230°C erhitzen (Grill-& Umluftfunktion)
Die gekühlte Kräutermasse auf das Lammrack geben und gut andrücken
Während 5-10 Minuten im Ofen überbacken

 

PATATLI

Zutaten

  • 800g Kleine Kartoffeln (z.B. Patatli)
  • Olivenöl
  • Meersalz

Zubereitung

Kartoffeln waschen (nicht schälen)

Etwas Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Kartoffeln dazu geben
Während 40-50 Minuten bei mittlerer Temperatur braten
Kurz vor dem Servieren die Kartoffeln mit Meersalz würzen

(und allenfalls die letzten paar Minuten zusammen mit dem Lammrack im Ofen grillieren)

00FrankreichIsland_Resultat2

BLAUBEER-SKYR-DIP

Zutaten

  • Skyr (isländisches Milchprodukt, Joghurt, bez. Quark ähnlich)
  • 1 Handvoll Blaubeeren
  • Wasser
  • Thymian
  • Kräutersalz

Zubereitung

Blaubeeren waschen und in eine Bratpfanne geben (allenfalls ein wenig Wasser hinzufügen)
Bei mittlerer Temperatur ca. 5 Minuten lang erhitzen
Die warmen Beeren mit Skyr vermengen und mit Thymian und Kräutersalz abschmecken

 

FRANZÖSISCHES LAMBAFRAMHRYGGJARSNEIÐAR

Das Lammrack aufschneiden – mit Kartoffeln und Blaubeer-Dip servieren (je nach Saison passen frische Lavendelblüten hervorragend dazu)

„Bon appétit“ & „Verði þér að góðu“

SPONSORED CONTENT:

Cabrita
Dazu empfiehlt unser Weinprofi:

CABRITA TINTO BARRIQUE

Zum heutigen Rezept passt dieser sonnige Tropfen aus der Ferienregion in Portugal. Ein Wein, der den Gaumen im Doppelpass mit der kulinarischen Kreation aufs Angenehmste verwöhnt.

Wein Informationen als PDF herunterladen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.