BELGISCHE GLAMORGAN SAUSAGES

on

Zum Viertelfinalspiel Wales – Belgien

Die Walisische Küche ist mehr als einfach britisch. So hat sie z.B. auch Einflüsse aus Italien und dem nahen Osten, durch die Einwanderer im 18. und 19. Jahrhundert. Wir haben uns für die traditionellen Glamorgan Sausages entschieden, ein vegetarisches Gericht, welches aus Lauch gemacht wird. Belgien wiederum ist das Ursprungsland von Pommes Frites. Wir haben die Kartoffeln kurzerhand unter die Wurstmasse gemischt. Dazu darf eine selbstgemachte und köstlich abgeschmeckte Mayo nicht fehlen.
Ach ja, wer Zwiebeln und Knoblauch nicht mag, sollte nicht weiterlesen 😉

BELGISCHE GLAMORGAN SAUSAGES

Zutaten (für 12 Sausages)

  • 2 Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • ½ Rote Zwiebel
  • 2 Eier
  • 200g geriebener Käse
  • ca. 100g Paniermehl
  • 50g Mehl
  • 1EL frischer Thymian
  • 1 EL frischer Peterli
  • 1dl Milch
  • 1-2 EL Senf
  • etwas Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl und Sonnenblumenöl zum Anbraten

00WalesBelgien_Zutaten_Retourchiert_kühler

Zubereitung Teig

Lauch, Zwiebeln und Kartoffeln klein schneiden und in einer Bratpfanne ca. 10 Minuten dünsten
Senf und zwei Eigelbe vermengen
In eine Schüssel das Mehl, die Senf-Ei-Mischung, die kleingeschnittenen Kräuter, den geriebenen Käse, etwa die Hälfte des Paniermehls, Lauch, Zwiebeln und Kartoffeln – sowie etwas Milch geben und gut verrühren
Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen
Den Teig kneten; allenfalls etwas mehr Milch bzw. mehr Paniermehl dazugeben und mindestens 30 Minuten lang im Kühlschrank kalt stellen

Vorbereitete GLAMORGAN SAUSAGES

Zubereitung Belgische Glamorgan Sausages

Die beiden Eiweiss schaumig schlagen
Aus dem Teig  10-12 „Würste“ formen. Die Sausages erst im Mehl, dann im Eiweiss und zum Schluss im Paniermehl wenden
Sonnenblumenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Sausages während ca. 3-4 Minuten rundum goldbraun braten

 

BLITZ-MAYONNAISE

Zutaten

  • 2dl Sonnenblumen-Öl
  • 1 Ei
  • ¼ TL Salz
  • 1 TL Senf
  • 2 TL Essig

Zubereitung

Alle Zutaten in einen hohen(!) Becher geben, den Stabmixer auf den Becherboden stellen –  und während 30 Sekunden auf höchster Stufe mixen
Den Stabmixer langsam herausnehmen – und fertig ist die Mayo

BELGISCH-WALISISCHE DIP-MAYO

Zutaten

  • Selbstgemachte Mayonnaise
  • ½ Knoblauch-Zehe
  • Schnittlauch
  • Paprika-, Chilli- und Currypulver
  • Fleur de sel oder Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die Knoblauchzehe pressen, den Schnittlauch kleinschneiden
Alle Zutaten in die Mayonnaise geben und gut vermischen

Zusammen mit den „BELGISCHEN GLAMORGAN SAUSAGES“ servieren

SPONSORED CONTENT:

Dazu empfiehlt unser Weinprofi:

Cornalin “Les Pyramides”

Zumindest im Weinbereich schaffen es die Schweizer in den Viertelfinal. Und dies mit einem fruchtig-eleganten Gaumenkünstler, der die Aromen der Kulinarik jonglierend ausbalanciert und vielleicht sogar eine feine Variante für die Verlängerung ist..?

Wein Informationen als PDF herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.