SPANISCHES CARPACCIO

on

Zum Achtelfinalspiel Italien – Spanien

Eine sowohl fussballerisch – wie kulinarisch hochkarätige Partie! Eine echte Herausforderung , auch für uns. Denn beide Küchen verwenden typischerweise dieselben – oder zumindest ähnliche – Zutaten wie Tomaten, Peperoni, Fleisch, Fisch, frische Kräuter, gutes Olivenöl, etc.  Eine klare Trennung ist deshalb meist nur bei länderspezifischen Rezepten wie Pizza, Pasta oder Paella möglich…
Wir haben uns für ein Carpaccio mit Manchego-Käse entschieden – serviert mit feinen Antipasti, bzw. Tapas. Wir hoffen, dass euch dieser Rivalenschmaus genauso begeistert wie uns!

SPANISCHES CARPACCIO

Zutaten (für 4 Personen)

  • 250-300g Rinds-Filet (od. „Contrefilet“ – Entrecôte-Stück)
  • ca. 50g Manchego-Käse
  • Olivenöl
  • Lavendel Essig, Aceto Balsamico, Crema di Balsamico, Zitronensaft o.ä.
  • Fleur de Sel, Pfeffer

Zubereitung

Das Fleisch am besten beim Metzger vorbestellen und bereits parieren lassen –  oder es selbst halbgefroren in sehr dünne Scheiben schneiden und zwischen zwei Folien vorsichtig klopfen (Das Fleisch sollte hauchdünn sein)
Danach im Kühlschrank kalt stellen
Kurz vor dem Servieren mit Olivenöl und Essig beträufeln – und z.B. mit Fleur de Sel würzen
Gehobelte Manchego-Späne darüber streuen und mit Pfeffer abschmecken

SPANISCHE BRUSCHETTE

Zutaten

  • 4-8 Brotscheiben
  • 3-4 Tomaten
  • 1 Gelbe Peperoni
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll Frische Basilikumblätter
  • ca. 1dl Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • Salz

Zubereitung

Peperoni waschen, entkernen und in Streifen schneiden
Diese im Olivenöl kurz anbraten und beiseite stellen
Tomaten in kleine Würfel schneiden, salzen und mit reichlich Olivenöl übergiessen
Das Brot in Scheiben schneiden und im Backofen (direkt auf dem Gitterrost) bei 200 Grad ca. 5 Minuten lang rösten
Die Peperonistreifen und kleingeschnittenen Basilikumblätter zu den gewürfelten Tomaten geben – ein paar Spritzer Zitronensaft dazu und allenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken
Die knusprigen, warmen Brotscheiben mit einer Knoblauchzehe einreiben und den Tomatenmix darüber verteilen

ITALIENISCHE PIMIENTOS

Zutaten

  • 12 Pimientos
  • 4 Knoblauchzehen
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer
  • Honig
  • Olivenöl

Zubereitung

Die Pimientos waschen und trocken tupfen
3-4 Knoblauchzehen andrücken und die Pfanne geben
Olivenöl und Pimientos dazu geben und während ca. 4-6 Minuten anbraten
Mit etwas Honig marinieren und mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen

„BUON APPETITO“ & „¡QUE APROVECHE!“

 

SPONSORED CONTENT:

Salice_SalentinoDazu empfiehlt unser Weinprofi:

SALICE SALENTINO RISERVA

In diesem Spitzenduell der Kulinarik und Fussballkunst geben wir einem heissblütigen Italiener den Vorrang. Er verinnerlicht das Temperament beider Länder und bereitet Gaumenspass bis zum möglichen Penalty-Schiessen.

Wein Informationen als PDF herunterladen

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Mia sagt:

    Ich war vom Glückbeselt und durfte dieses Menue gleich goustieren. Es war nicht nur Rivalenschmaus, sondern ein wahrer Gaumenschmaus und die Präsentation abdolut erstklassig,. Herzlichen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.