BRASILIANISCHE (KÄSE-)SPÄTZLE

on

Zum Halbfinalspiel Brasilien – Deutschland

Trikot-Fähnchen der beiden Mannschaften auf brasilianischen Spätzlie

Auch wenn manche es gar nicht gerne hören (wollen): rein lebensmittelrechtlich gehören die Spätzle zu den Teigwaren. Der einzige Unterschied zu konventioneller Pasta liegt darin, dass hier der Teig vor dem Kochen nicht getrocknet wird.
Ob der wahre Ursprung dieser schwäbischen Spezialität tatsächlich in Deutschland, im Land der Pasta (Italien), in Graubünden oder sonst wo liegt – beliebt ist diese herzhafte Speise jedenfalls über viele Landesgrenzen hinweg.
Wir haben den (geographischen) Kreis nochmals ein Bitzeli erweitert – und möchten heute unsere brasilianische Variante mit Maniokmehl vorstellen. Ein wahrer Gaumenschmaus!

 

SPÄTZLE-TEIG

Der Teig wird mit einem Brettchen und einem Messer in das kochende Wasser geschabt

Zutaten

  • 100g Maniokmehl
  • 100g Weizenmehl
  • Salz
  • 2 Eier
  • 1dl Milch
  • 1,5dl Wasser

Zutaten für brasilianische Spätzle

Zubereitung

Maniok-, Weizenmehl und etwas Salz in einer Schüssel vermischen
Die beiden Eier in eine Mehlmulde geben und das Milchwasser darüber leeren
Den Teig rühren bis er Blasen wirft (durch das Maniokmehl wird er allerdings nicht ganz so glatt und geschmeidig wie ein herkömmlicher Knöpfli-Teig)
Der Teig sollte etwas zäh sein und langsam vom Löffel fliessen, ohne zu reissen. Ansonsten je nach dem etwas Weizenmehl oder Wasser dazugeben
In einem grossen Topf Wasser zum Kochen bringen und reichlich salzen
Ein kleines (Holz-)Brett und die Klinge eines Küchenmessers in das siedende Wasser tauchen (mit warmen und feuchten Utensilien lässt sich der Teig besser schaben)
1-2 Löffel Teig auf das Brett legen und direkt in den Kochtopf schaben
Wenn die Spätzle auf der Wasseroberfläche schwimmen: noch weitere 30 Sekunden ziehen lassen, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in eine (Glas-)Schüssel geben

Eine Schüssel mit frischen Spätzle

Dann brauchts noch

  • Speckwürfeli
  • 100g geriebenen Käse
  • Butter
  • 1 kleine Zwiebel (in Ringe geschnitten)
  • frischen Schnittlauch (klein gehackt)

…und weiter gehts

Die Speckwürfel in einer Bratpfanne kross braten und diese zusammen mit dem Reibkäse unter die Spätzle mischen
In derselben Bratpfanne nun Butter erhitzen und die Zwiebelringe darin anrösten
Alles über die Spätzle geben und mit Schnittlauch dekorieren

Nahaufnahme der Brasilianischen Spätzle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.