URUGUAYISCHES TIRAMISÙ

on

Zum Gruppenspiel Italien – Uruguay

Trikot-Fähnchen der beiden Mannschaften auf uruguayischem Tiramisu

Dulce de Leche (wörtlich: süsses aus Milch) ist in ganz Lateinamerika verbreitet, somit auch in Uruguay. Bei der uruguayischen Fussballmannschaft wurden bei der Einreise in Brasilien 39kg (!) Dulce de Leche beschlagnahmt, weil sie nicht die notwendigen Papiere zur Hygiene und Lebensmittelsicherheit bei sich hatten (Independent). Wir fragen uns, was die uruguayischen Fussballer mit so viel Brotaufstrich machen. Unser Tiramisù kann es nicht sein, da braucht’s nämlich nur wenig Dulce de Leche…

Zutaten für urugayisches Tiramisu

Zutaten (für ca. 4-6 Portionen)

  • 100g Löffelbiscuits
  • 2 Espressi
  • 250g Mascarpone
  • 3 Eigelbe
  • 25 g Zucker
  • 30g Dulce de Leche
  • Kakaopulver
  • Nach Belieben: Cognac, Amaretto o.Ä.

Zubereitung
Für die Creme die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Mascarpone dazugeben und vermischen (ev. mit einem Schuss Cognac, o.Ä. parfümieren)
Das Tiramisù kann in einer Form oder in 4-6 Gläsern geschichtet werden.
Den Boden mit Löffelbiscuits auslegen und mit Espresso (ev. mit Schuss) beträufeln.
Eine Schicht Mascarpone-Creme auf die Löffelbiscuits geben.
Dann einige Kleckse Dulce de Leche auf die Creme verteilen.
Darauf folgt nochmals eine Schicht Mascarpone-Creme
Fortfahren, bis die Zutaten aufgebraucht oder die Form/Gläser gefüllt sind.
Die letzte Schicht sollte Mascarpone-Creme sein.
Das Tiramisù für mindestens 4 Stunden kühl stellen.

Vor dem Servieren Kakaopulver darüber sieben und nach Belieben mit Früchten dekorieren.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.